Wir kommen zu Wort

Du besuchst als Ladie gerne Gangbang Veranstaltungen? Dann teile anderen Besuchern deine Erfahrungen mit.

  1. Ich bin der Meinung, dass die Fruen u. Mädels im wesentlichen freien Willens u. privat machen jedoch halte ich grundsätzlich die “Wiedereinführung des Bockscheins” nicht schlecht. Jeder soll trotzdem auch HIV test vorausgesetzt aufs “Gummi” nicht verzichten. PS: Die eine oder andere Prostituierte im ordentlich geführten Bordell ist servicefreundlicher, lieber, geiler u. besser als die meisten Selbständigen die ein gemietetes Zimmer in einem Laufhaus haben. Auch die semi- oder ganzprofisionellen Darstellerinnen ( Filmproduzentinnen bzw. Pornostars) machen es freiwillig u meistens mit “Leib und Seele” . Z.B GIna Blonde s.o. wird bei Filmproduktionen automatisch untersucht u. hat auch kein Interesse ihr Leben u. damit( ihr Humankapital) aufs Spiel zu setzen

  2. Wenn es Verboten werden soll, wo wollen dann die Politiker ihre geheimen Orgien dann feiern…….

  3. Hallo,
    ich neu in der Szene, und kann nur positives berichten.
    Die Frauen werden mit Respekt behandelt, wenn ihnen etwas nicht passt, kommt es zur Sprache und wird akzeptiert und respektiert.
    Ich kann mich den Vorrednern auch anschließen, die Situation wie sie von den Politikern geschildert wird, ist, wie vieles der Politiker, ohne jede Grundlage. Die Frau hat in der Situation das Sagen, und wenn es nein heisst, dann heisst es nein, das wird von allen Akzeptiert und auch beachtet. Von daher hat in so einer Situation die Frau die Hosen an^^.
    Die Menschen sind ausgelassen, und man kann sich mit Ihnen auch über andere Sachen als über Sex unterhalten.
    Wer wäre es auch nicht wenn man das tut was man gerne macht. Und man kann schön schmutzige,praktische Witze machen da man ja ü18 ist und sich ohnehin an die wäsche gehen will, alles ganz ausgelassen, ungezwungen und fast beiläufig bei einer Limo.
    Darüber hinaus kann man hier, da alle wissen worauf sie sich einlassen und auch Tests abgeben, ein gutes Risikomanagement betreiben(Wenn hier jetzt jemand sagt aha, lasst es, man betreibt im ganzen Leben immer Risikomanagement. Lohnt es sich noch bei Gelb über die Ampel zu fahren, überhol ich jetzt, drücke ich das zusätliche Gewicht ohne Sicherung, Renne ich ohne Ampel über eine Straße, höre ich mit dem Rauchen auf oder nicht, renne ich gehetzt die Treppe runter, Putze ich die Lampe auf einem Drehstuhl, etc…..) Es ist IMO also eine sehr verantwortungsvolle, Sache.
    Darüber hinaus hilft es auch meiner Beziehung^^.
    Man sagt zwar jeder Topf hat ein Deckel, aber die Deckel passen nie 100% zum Topf, und eine Beziehung besteht aus mehr als nur ordentlich poppen, aber auch dieses Bedürfnis will befriedigt werden, in all seinen Facetten.
    Und diese Möglichkeit finde ich halt auf solchen Parties.
    Von daher möchte ich mich an dieser Stelle bei den Betreibern/Organisatoren solcher Parties herzlich bedanken, und natürlich auch bei den Frauen(ohne Euch wäre es i.w. langweilig^^), Ihr erlaubt es mir mein Leben auf ungewöhnliche Art zu bereichern, und wünsche Euch viel Erfolg in eurem Rechtsstreit.
    Auf einer persönlichen Ebene möchte ich noch sagen das ich so etwas, unter dem Vorwand der Hilfe für Zwangsprostituierte(so etwas liegt hier überhaupt nicht vor) schon ein starkes Stück finde. Man sollte doch meinen das man aus dem §175StGb gelernt hat und nun toleranter ist und nicht auf Kosten einer Randgruppe auf Stimmungsmache aus ist. Wenn die Werten Politiker die Situation der Zwangsprostituierten wirklich verbessern wollen, dann sollen sie Ihnen erlauben bei Aussage hierbleiben zu können, so das sie Ihren Häschern nicht ausgeliefert sind, und man sollte nicht bei der Polizei sparen und die bestehenden Gesetzte mal ordentlich zur Anwendung bringen.

  4. Ich war auch schon auf ein paar Gang-Bang-Parties und die Frauen machen dort alles freiwillig mit, denn fast nur naturgeile Ladies machen da mit und das aus Spaß an der Freude. Die Überlegung des Verbotes sollte schon verboten werden. Die Politiker haben keine Ahnung, ich dacht sie hätten sich im Dialog mit den sogenannten Prostituierten sich ausgetauscht, oder was die Info falsch, denn bei Flat-Modellen oder eben Gang-Bang-Parties haben die dort sichere Einnahmen. Wer soll das Kontrollieren wenn einer mit 2 Frauen ins Bett geht ist das schon Gang-Bang? Wir können ja auch nur einen anderen Namen dafür nehmen, Erotikevent …… und schon ist es kein Gang Bang oder irre ich mich da.
    Wenn das Bundesverfassungsgericht ggf. gegen uns (euch) entscheidet, wollt ihr dann evtl.vor dem Europäischen Gerichtshof klage?. Glaube die Entscheidung wäre doch dann gegen europäisches Recht.

  5. Ich gebe der Gina und Amy recht und kann mir auch nicht vorstellen wie der Staat ein Verbot durchsetzen will.

    Ein Eingriff in die sexuelle Selbstbestimmung der Frau! Das muss man sich mal vorstellen.

    Wogegen jedoch vorgegangen werden muss ist der Menschenhandel. Und hier bin ich auf die Gesetzesformulierung gespannt.
    Meiner Meinung nach findet Menschenhandel/Sklaverei heute jedoch ganz woanders statt. Aber das ist eine ganz andere Diskussion.

    Ich bin gespannt wie sich das Rad der Zeit weiter dreht :-)

  6. Es ist wirklich traurig, wie die Diskussion von den Befürwortern des Verbots von Gangbangparties geführt wird.
    Ohne nach Erfahrungen aus 1. Hand von Teilnehmern von Gangbangparties zu fragen, wird die von von Ängsten und Komplexen verzerrte Vorstellung von einem Gangbang Event verdammt und nach einem Verbot geschrieen.
    Die Politik folgt dieser von Konservativen Geldgebern finanzierten Kampagne und kriminalisiert uns, ohne uns wenigstens hören.
    Das ist wahre Demokratie!

    Ich habe auf Gangbangparties bisher keine entrechteten Frauen erlebt, sonst wäre ich nie wieder auf eine gegangen. Was ich dort fand, war hemmungslose Lust, dionysische Hingabe an den Sex an sich, ein Paradies auf Zeit, nachdem ich den Eintritt bezahlt habe, der es immer wert war.

    Aber ich bin ja nur ein frauenverachtender Mann, der Gewaltfantasien auslebt.

    Is klar, Alice, lass stecken!

  7. Jens hat den Nagel auf den opf getroffen. Wenn es wirklich ein Verbot geben sollte gibt es auch irgendeine Möglicheit es zu umgehen !! Notfalls richten wir in Grenzgebiet der liberalen Nachbarländer Partyclubs ein und gut organisierte Mitfahrgelegenheiten aus den zentralen Zonen Deutschlands. Ausserdem geht es ja wohl nur um GB gegen Bezahlung. Na dann werden die Girls eben bezahlt um anwesend zu sein und nicht um Sex zu haben. Den haben sie dann je nach Wunsch ohne Bezahlung und gut ist s.

  8. Also ich habe slebr an mehreren GB-Partys teilgebommen, beziehungsweise war maßgeblich daran beteiligt. Ich mach solche Partys gerne. Für mich hat es mehrere positive Eigenschaften
    1. Ich treffe jedes mal nette Leute
    2. Es gibt viele Paare die gemeinsam diese Veranstaltungen besuchen um ihre Fantasien auszuleben
    3. Mich reizt der sex mit vielen Männern
    4. Es geshieht in einem geschützen Rahmen (Wenn ein Gast dabei sein sollte der sich daneben benimmt ist ein Aufpasser da der ohn zurecht weist oder sogar entfernt)
    5. Es gibt ein kleines TG
    6. An knüpft auch praktische berufliche Kontakte (auch außerhalb der Sex Branche)

    Das sollten doch genug Argumente sein die definitiv dafür sprechen!

  9. vielleicht verbieten wir dann auch noch rollenspiele, sm-praktiken und dirty talk, es könnte ja erniedrigend sein…..
    beim rauchen auf parties haben wir es verpasst aber wenn wir uns beim sex auch noch bevormunden lassen sind wir selber schuld.
    geben wir dem kind einfach einen anderen namen und machen weiter. es muss ja auch nicht puff heißen sondern barbetrieb mit zimmervermietung oder?

  10. Ich würde es sehr schade finden, sollten Gangbangs verboten werden, da ich viel Spaß an der Sache habe!!! Ich sehe es ebenfall so, dass wenn gangbang parties verboten wird ins Menschenrecht eingegriffen wird und möchte auf keinen Fall, dass Gangbangs Verboten werden… Wir sind wie eine Familie und ich finde das sollte auch so bleiben!!!

  11. Ich mache meine eigenen GangbangPartys weil ich Spass daran habe und es meine sexuellen Neigungen entspricht. Ein Verbot meiner kleinen Partys würde einen Eingriff in meine persönliche Freiheit darstellen. Es kann doch nicht sein das unsere Regierung erwachsenen Menschen vorschreiben möchte welche an sich legalen sexuellen Praktiken durchgeführt werden dürfen und welche nicht! Demnächst wird dann auch noch Pornogrfie verboten, wenn mehr als 1 Paar vor der Kamera steht, könnte ja ein Mini-Gangbang sein wenn schon 3 – 4 Mann Spass mit einer Frau vor der Kamera haben…..
    Armes Deutschland

  12. ich bin eine frau in leitender position in der medizin und seit 12 jahren glücklich verheitatet…
    mein mann hat mich vorsichtig in die swingerclub-szene eingeführt und in diesem rahmen haben dann auch gangbangs stattgefunden….
    weil uns das so gut gefiel, haben wir nun regelmäßig selbst gangbang-partys organisiert, weil so meht männer nur für uns da sind und wir mehr kontrolle haben….
    es sind die absoluten sexuellen höhepunkte für uns und wir möchten diese gangbangs nicht mehr missen…
    die männer behandeln mich wie eine königin, mein selbstbewußtsein wird aufgebaut. von diskriminierung keine spur….
    es wäre eine schande für unser land, wenn frauen in der auslebung ihrer lust von der regierung durch solche verbote bevormundet werden!!!!
    selbstverständlich sollte jeder zwang verurteilt und verfolgt werden!!!!

  13. Ich habe echten Spaß an den Partys und kann mich dabei richtig fallen lassen. Seit dem ich jetzt fast 2 Jahre Gangbang Partys mache bin ich emotional ausgeglichener. Natürlich mache ich immer nur das wo ich Spaß dran hab. Zwang ist auf diesen Parties nie ein Thema gewesen! Ich kann nicht nachvollziehen wieso Gangang Parties Menschen unwürdig sein sollen? Als Menschenunwürdig empfände ich es eher wenn Gangbang verboten würden, es ist mein Hobby, es macht mir Spaß und dient meiner Sexuellen Entfaltung. Wenn ich meine Fantasie auslebe und Sex mit vielen Männern habe dann bekomme ich genau das was ich als Fantasie immer wieder in meinem Kopf-Kino erlebe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Achtung! Sie versuchen eine ungültige Datei hochzuladen. Wenn Sie auf speichern drücken, wird kein Bild im Kommentar angezeigt.